Im gleichen Jahr wie Ludwig Klages wurde Theodor Lessing 1872 in Hannover geboren. Lessing und Klages kommen sich mit ihren Ideen und Gedanken auch sehr nah. Sie sind auch bis 1899 befreundet. Lessing ist aber wesentlich politischer eingestellt als Klages. Er studierte zunächst Medizin, dann Philosophie worin er 1899 promovierte und 1907 habilitierte. Er lehrte bis 1925 in Hannover und schrieb zwischendurch immer wieder Zeitungsartikel (z. B. über den Prozess des Massenmörders Haarmann). Als die Nationalsozialisten an die Macht kommen muss Lessing als Jude flüchten; er geht 1933 in die Tschechoslowakei, wo er am 30. August von nationalistischen Sudetendeutschen ermordet wird.

Bild: http://gutenberg.spiegel.de/autor/theodor-lessing-1542

 

Wichtige Bücher und Schriften sind: Geschichte als Sinngebung des Sinnlosen (1919); Europa und Asien (1918; fünfte, völlig neu gearbeitete Auflage, Leipzig 1930, mit dem Untertitel: Untergang der Erde am Geist). Die verfluchte Kultur (1921).